Robyn Mundy/Nigel Rigby: Fahrt ins Unbekannte. Die größten Entdeckungsreisen

Wer selbst gerne um die Welt reist und Abenteuer erlebt, den faszinieren meistens auch die großen Entdecker der Menschheitsgeschichte. Der Oetinger Verlag hat in seiner Reihe „insider Adventures“ das Kinderbuch „Fahrt ins Unbekannte“ herausgegeben. Darin geht es um die berühmten Entdeckungsreisenden wie James Cook, Thor Heyerdahl, Ferdinand Magellan oder Ernest Shackleton.

Fotos, Karten und Illustrationen

Das Buch richtet sich an junge Leser von 9 bis 11 Jahren und eignet sich für Jungen wie Mädchen. Tolle Fotos von den Expeditionen, die zum Beispiel bärtige Männer in unwirtlicher Umgebung und im Packeis festgefrorene Schiffe zeigen, viele Karten und Illustrationen machen die Abenteuer greifbar.

Das großformatige Bilderbuch ist reich mit Faltkarten und Postern ausgestattet. So ist es leicht, die Reise der Seefahrer mit all ihren Widrigkeiten nachzuvollziehen. Aber auch die erklärenden Texte sind für Kinder wie für Erwachsene interessant zu lesen.

© Outdoortraum

Die Kinder erfahren, was zum Beispiel Magellan auf seinen Reisen wiederfahren ist, und lernen einzuordnen, warum seine Expedition damals so wichtig war. Was trieb James Cook an? Was wollte Ernest Shackleton mit seiner Polarexpedition erreichen? Warum riskierte Thor Heyerdahl auf einem simplen Floß sein Leben? Wie erging es dem krebskranken Francis Chichester bei seiner Weltumseglung? All diese Fragen und noch viele mehr werden in diesem Buch beantwortet.

Zusatzinfo für besonders Interessierte

Für ganz Interessierte gibt es darüber hinaus ein Glossar sowie Zusatzinfos im Kapitel „Gut zu wissen“. Da wird etwa erklärt, wie vielen km/h 5 Knoten entsprechen. Besonders eindrücklich: der Größenvergleich der Schiffe der Expeditionsreisenden mit einem modernen Kreuzfahrtschiff. Wer kleine Leser für große Abenteuer begeistern möchte, ist mit diesem Kinderbuch sicher richtig bedient.


 

Robyn Mundy/Nigel Rigby: Fahrt ins Unbekannte. Die größten Entdeckungsreisen. 64 Seiten. Oetinger Verlag. 14,95 Euro www.oetinger.de

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.