#MittwochsFoto 50

Es ist noch ganz früh am Morgen, die Sonne hat noch keine Kraft. Doch dem Fischer im Donaudelta ist schon warm, denn er prüft seinen Fang. Reuse um Reuse zieht er er aus dem Wasser. Dabei sortiert er die dicken Flussmuscheln aus und behält nur die großen Fische. Weil das Donaudelta ein einzigartiges Naturschutzgebiet ist, wird hier noch ganz traditionell gefischt.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.